Karl und Claudia kommen in einen schweren Schneesturm

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Karl und Claudia, beide verheiratet, aber nicht miteinander, sie werden auf einer Bergtour von einem schweren Schneesturm überrascht. Sie können sich gerade noch zu einer Hütte durchkämpfen. Dort angekommen, bereiten sie sich auf eine Übernachtung vor.

Immerhin gibt es einen Kasten voll Decken und einen Schlafsack allerdings nur ein Bett. Als Gentleman weiss Karl natürlich was sich gehört und sagt: "Claudia, Sie schlafen im Bett. Ich nehme den Schlafsack."

Gerade hat Karl den Reissverschluss des Schlafsackes zugezogen und die Augen geschlossen, da tönt es aus dem Bett: "Karl, mir ist kalt" Karl kriecht aus dem Schlafsack, nimmt eine Decke und breitet sie über Claudia aus